Skip to main content
Podcast

#5 Mythen und Fakten zur IVOM-Therapie

Diagnose feuchte AMD – und jetzt? Die sogenannte IVOM-Therapie kann bei Betroffenen zu einer deutlichen Verlangsamung des Krankheitsverlaufs, der ohne Therapie in kurzer Zeit einen gravierendem Sehverlust verursachen würde, und in einigen Fällen auch zu der Verbesserung des Sehvermögens führen. Hierbei wird das Medikament mit einer Nadel direkt in das Augeninnere injiziert. Die Therapie ist durch die vielen Arztbesuche jedoch aufwendig und belastend. In unserem neuen Podcast-Interview mit dem Augenarzt Prof. Dr. Daniel Pauleikhoff aus Münster erfährst du unter anderem

  • wann die IVOM-Therapie zur Behandlung einer AMD eingesetzt wird
  • wie die Behandlung durchgeführt wird und ob die Spritzen schmerzhaft sind
  • ob die regelmäßigen Termine wirklich notwendig sind
  • welche Ergebnisse durch die Spritzentherapie erreicht werden und welche nicht

Jetzt die Podcastfolge anhören:

Bis Jahresende 2022 erscheint jeden ersten Mittwoch im Monat eine neue Folge unseres Podcasts „AMD-AnSicht – Leben mit Makuladegeneration“.

Jetzt den Podcast abonnieren und keine neue Folge mehr verpassen:

Jetzt spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Mit Ihrer Spende können wir uns weiterhin für den Erhalt der Lebensqualität betroffener Menschen einsetzen.