Skip to main content
12. AMD-Netz Forum

Aufklärungskampagne bei AMD: ein mögliches Kooperationsprojekt?

Seien Sie dabei!

18.11.2022

Forum zum Thema „Aufklärungskampagne bei AMD: ein mögliches Kooperationsprojekt?“

Die Vorträge finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=y-V1GZ7kthw

Das gemeinnützige AMD-Netz hat sich bei seiner letzten Netzwerkveranstaltung eines großen Themas angenommen. Die rund 30 Teilnehmer diskutierten darüber, ob und wie eine Aufklärungskampagne zur AMD im Verbund umgesetzt werden könnte. Ein Gastvortrag der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe machte Mut, sich gemeinsam für diese Aktion stark zu machen.

Manche Projekte können einzelne Organisation nicht alleine stemmen. Dazu braucht es den Zusammenschluss vieler engagierter Personen, die gemeinsam an einem Strang ziehen. Das AMD-Netz hat daher zu einem Online-Forum mit dem Thema „Aufklärungskampagne zur AMD: ein mögliches Kooperationsprojekt?“ eingeladen. Von Netzwerkpartnern in der Vergangenheit auch politisch bereits gefordert, wäre dies eine sinnvolle Maßnahme, die AMD als chronische Augenerkrankung und Volkskrankheit in der Allgemeinbevölkerung bekannter zu machen. Prävention, Früherkennung, Sehverlust im Alter, Rehabilitation und Barrierefreiheit sind eng verknüpfte Bereiche, derer sich eine solche Kampagne annehmen müsste. Eins haben alle bereits durchgeführten Aktivitäten der einzelnen Partner im Netzwerk nämlich gemeinsam: Das Ziel, Menschen mit Augenerkrankungen und Sehverlust bestmöglich zu unterstützen. Die Erkrankung AMD ist wenig bekannt, obwohl so viele Menschen in Deutschland daran leiden. Auch Hilfen und Angebote sind in der Bevölkerung und bei den Betroffenen oftmals nicht präsent.

Nach einer Einführung in die Thematik stellte Sylvia Strothotte, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, die Jubiläumskampagne der Stiftung vor, die von der Agentur TERRITORY konzipiert wurde. Dieses lebendige und starke Beispiel zeigte auf, was mit guter Planung und kreativen Ideen erreicht werden kann.

Im Anschluss fanden sich die Teilnehmer in kleinen Gruppen zusammen, um erste Gedanken über die Konzeption einer Kampagne zu diskutieren. Das Ergebnis des Forums: Die Wichtigkeit einer Aufklärungskampagne wurde von den Teilnehmern einstimmig bestätigt, die Bereitschaft für ein gemeinsames Projekt ist generell vorhanden. Das AMD-Netz freut sich, die nächsten Schritte mit dem „Arbeitskreis AMD Aufklärungskampagne“, kurz A³, Anfang 2023 zu planen. Interessierte, die nicht am Forum teilgenommen haben, können sich gerne melden (info@amd-netz.de).

Schauen Sie sich hier gerne Vorträge des Forums an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende

Mit Ihrer Spende können wir uns weiterhin für den Erhalt der Lebensqualität betroffener Menschen einsetzen.

Wir helfen, helfen Sie uns!

Ihr AMD-Netz e.V.

Spenden